02.jpg

Frauen vom FSV02 Schwerin erfolgreich nach der Winterpause

Quelle: www.sn-aktuell.de

Schwerin - Nach der 3-monatigen Spielpause ging es am vergangenen Sonntag in Lankow auf dem Kunstrasen endlich wieder um wichtige Punkte in der Meisterschaft. Die Schwerinerinnen traten gegen die Gäste aus Greifswald an. Aufgrund der schwierigen Vorbereitungsphase wusste man nicht genau wo man den aktuellen Leistungsstand einordnen kann. Beide Teams mussten ohne Wechselspieler auskommen. Dazu kam dann leider, dass die Gäste ab der 33. Minute nach einem unglücklichen Zusammenstoß den Rest des Spiels in Unterzahl agierten. Schwerin wünscht der angeschlagenen Spielerin Gute Besserung!

Bis zur Halbzeit konnten die FSV02 Damen eine 3:1 Führung erzielen. Nach dem Seitenwechsel standen die Greifswalderinnen sehr tief und überließen Schwerin die Spielgestaltung. Es ergaben sich zwangsläufig die Einschuss Möglichkeiten und es folgten noch 3 weitere Treffer zum letztendlich verdienten 6:1 Erfolg. Für die FSV02 Schwerin Frauen steht am kommenden Sonntag das Landespokal Halbfinale in Güstrow an.

FSV 02 Schwerin: M. Gröger, S. Passow, U. Schutrak, A. Bleise, L. Kurow, J. Vetter (1), R. Knabe (2), L. Schultz (1), W. Lehmann (2), M. Wowarra, K. Winkelsesser