04.jpg

Pflichtsiegaufgabe souverän gelöst

Quelle: N. Hintze (www.fsv02.de)

Auch das zweite Saisonspiel vorm heimischen Publikum konnte gewonnen werden.

Schwerin hatte es aber versäumt, den Gästen aus Wismar frühzeitig (Winkelsesser 2.Min) den Zahn zu ziehen.
Im gesamten ersten Durchgang boten sich einige Einschuss-Möglichkeiten an, um eine sichere Pausenführung zu erzielen, aber nur das Tor durch Winkelsesser (20.Min) wurde verbucht.

Im zweiten Durchgang spiegelte sich der gleiche Spielverlauf wider. Die Gäste versuchten es immer wieder, mit einer hoch stehenden Abwehrreihe zu agieren. Diesem taktischen Mittel konnten die Schweriner zunächst nicht clever entgegen wirken. Mit ein wenig mehr Konzentration beim entscheidenden Pass und mehr Coolness vorm Tor wäre eine frühe Entscheidung gefallen.
Schwerin wollte natürlich diese herbeirufen und Schultz (64. & 75. Min) sorgte mit ihren beiden Toren für etwas mehr Sicherheit. Aber auch Anker Wismar blieb vereinzelt mit Tormöglichkeiten gefährlich. Der Schweriner Stürmerin Winkelsesser (80. & 83.Min) blieb es vorbehalten, das Ergebnis mit ihren Saisontreffern 3 und 4 freundlicher zu gestalten.

Mit diesem 5:0 Heimerfolg kann Schwerin gut gerüstet zum kommenden Auswärtsspiel in Waren antreten.

FSV 02: N. Aschoff, A. Kattenberg, U. Schutrak, L. Kurow, J. Vetter, F. Erdner, W. Lehmann (M. Keding), R. Knabe, L. Schultz, M. Wowarra (J. Loose), K. Winkelsesser
Tore: K. Winkelsesser (3), L. Schultz (2)