03.jpg

FSV02 Schwerin auch in Rostock erfolgreich

Quelle: www.snaktuell.de (N. Hintze)

Durch das erste Aufeinandertreffen(3:2 für Schwerin) war man gewarnt, dieses Spiel konzentriert anzugehen. Das junge Team vom SV Hafen Rostock zeigte erneut eine couragierte Leistung. Seitens Schwerin wünscht man ihnen viel Erfolg beim Entwicklungsprozess. Die Anfangsphase im Spiel wurde noch durch Hektik geprägt.

Die Landeshauptstädterinnen übernahmen zunehmend die Spielführung und konnten sich eigens Einschussmöglichkeiten herausspielen. Für die sichere 5:0 Halbzeitführung sorgten Winkelsesser(19.Min), Kollecker(20. + 31.Min), Knabe(29.Min) und Schultz(30.Min). Mit dem Seitenwechsel wurden mit Lehmann und Keding frische Spielerinnen ins Spiel gebracht. Hafen Rostock mobilisierte auch noch einmal ihre Kräfte und präsentierte sich weiterhin lauf- & spielfreudig.

Mit den weiteren Toren durch Winkelsesser(50.Min) und Schultz(56.Min) konnten die richtigen Antworten gegeben werden. Für ihren auffälligen Auftritt belohnte sich Lehmann(64.Min) selbst mit dem 8:0 Endstand. Schwerin festigt mit diesem Sieg die Tabellenführung. Nun hat man 2 Wochen Zeit, um sich auf die nächste Aufgabe am 09.November im Landespokal Viertelfinale beim SV Waren vorzubereiten.

FSV 02 Schwerin: N. Aschoff, S. Passow, U. Schutrak, A. Kattenberg, F. Erdner (W. Lehmann), J. Vetter, E. Kollecker, M. Wowarra (M. Keding), L. Schultz, R. Knabe, K. Winkelsesser
Tore: K. Winkelsesser (2), E. Kollecker (2), L. Schultz (2), R. Knabe (1), W. Lehmann (1)