03.jpg

FSV 02 Damen gewinnen Regenspiel mit 6:0

Quelle: www.fsv02schwerin.de

Am vergangenen Sonntag kam es zum Heimspiel gegen die Gäste vom FC Anker Wismar. Trotz des Dauerregens bot sich ein gut bespielbarer Rasen im Lambrechtsgrund. Die Trainer waren sich einig: „Da gilt es auch Mal einen Dank der Stadiongesellschaft auszusprechen, dass wir stets einen hervorragenden Platz vorfinden. Auf dem Ausweichplatz(Kunstrasen) im Sportpark Lankow wäre es ganz bestimmt eine rutschige Angelegenheit geworden.“

Schwerin konnte von Anfang an die Partie bestimmen und erspielte sich diverse Einschussmöglichkeiten. Durch einen jeweiligen Doppelpack von L.Eisenhardt (6.+22.Min) und J.Astalosch (16.+42.Min) wurde eine komfortable 4:0 Halbzeitführung hergestellt. Im zweiten Durchgang spielte sich so ziemlich der gleiche Spielverlauf ab.

Dementsprechend sprangen weitere sehr gute Gelegenheiten heraus, um das Ergebnis noch freundlicher zu gestalten, aber diese wurden durch kleine Unkonzentriertheit und Abstimmungsschwierigkeit beim Abschluss vergeben. Lediglich L.Schultz (67.Min) und U.Schutrak (86.Min) nutzten ihre Situationen, um den 6:0-Endstand zu erzielen. In dieser fairen Partie kamen die Gäste aus Wismar auch zu ihren Möglichkeiten zum Abschluss, aber es fehlte ein wenig an Durchschlagskraft oder die Schweriner Torfrau K.Käcker (B-Jugend) war stets zur Stelle.

Am kommenden Samstag (21.11.2015) um 11 Uhr im heimischen Lambrechtsgrund steht das Viertelfinale im Polytan Landespokal an. Die FSV 02 Damen empfangen dann die Gäste vom SV Hafen Rostock 61.

FSV 02 Schwerin: K. Käcker, U. Schutrak (1), S. Passow, K. Eggert (W. Lehmann), J. Astalosch (2), F. Erdner, L. Kurow, L. Schultz (1), L. Eisenhardt (2), R. Knabe

Tore vom Spiel unter: http://www.fupa.net/