04.jpg

FSV 02 Damen mit souveränem Heimsieg

Quelle: www.fsv02.de

Am vergangenen Sonntag empfingen die FSV 02 Damen im heimischen Lambrechtsgrund die Gäste aus Greifswald. Bei sommerlichen Temperaturen begann die Partie mit einer Verspätung da seitens Greifswald sich Probleme mit dem Fuhrpark stellten.

Schwerin fand nicht wie gewohnt zu seinem Spiel und so sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Anfangsphase. Mit zunehmender Sicherheit im Positionsspiel und mit flüssigem Passspiel erspielten sie noch eine sichere 4:0 Halbzeitführung. Die Treffer gelangen W. Lehmann (25`), R. Knabe (39`), M. Wowarra (44`) und L. Eisenhardt (45`).
Auch die ersten Minuten im zweiten Durchgang sahen nicht nach der vorhandenen Qualität des Kaders aus. Aber auch aus dieser Phase heraus bekam Schwerin das geschehen unter Kontrolle und erspielten sich weitere Einschussmöglichkeiten. Die Tore zum letztendlich verdienten 9:0 Erfolg erzielten R. Knabe (57`+74`), M. Gottschlich (57`), L. Eisenhardt (61`) und M. Wowarra (87`).

Zeitgleich gewann der Rostocker FC I sein Spiel beim Güstrower SC mit 2:0. Somit kommt es am kommenden Sonntag, den 29.05.2016 um 14 Uhr in Rostock, nicht nur zum letzten Saisonspiel wenn beide Teams aufeinander treffen, sondern auch zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der Frauen Verbandsliga M-V.
Beide Teams sind bis dato punktgleich (43 Pkt.), aber Schwerin hat das weitaus bessere Torverhältnis mit einem Plus von 33 Toren gegenüber Rostock.

FSV 02 mit: K. Käcker, S. Passow, U. Schutrak, J. Vetter, L. Kurow, F. Erdner, L. Schultz, W. Lehmann (1, M. Gottschlich (1)), M. Wowarra (2), L. Eisenhardt (2), R. Knabe (3)