01.jpg

FSV02 Damen überwintern als Tabellenführer

Quelle: N. Hintze - www.snaktuell.de

Schwerin - Das letzte Ligaspiel in diesem Jahr trugen die FSV02 Damen auf dem Kunstrasen im Sportpark Lankow aus. Dieses Nachholspiel gegen die Gäste aus Greifswald wurde mit nur 11 Spielerinnen bestritten, lediglich die angeschlagene E. Kollecker nahm für den Notfall auf der Auswechselbank Platz. Die Trainer sind froh, dass diese schwierige Phase der Teamführung nun erst einmal vorbei ist: „In den letzten Monaten befanden wir uns immer wieder in einer prekären Situation. Es ist zwar eine Vielzahl von spielberechtigten Spielerinnen vorhanden, aber mit solch diversen Ausfällen zu jedem Spieltag hat niemand gerechnet.“

So wurde abermals mit einer neuformierten Startaufstellung ein Spiel bestritten. Die kompakte Defensivausrichtung der Gäste war wie erwartet gegeben, somit musste Schwerin mit Geduld ihre Angriffe vortragen. Bis zur Halbzeitpause brachten L. Schultz(29.Min) und J. Astalosch(40.Min) ihr Team mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel agierten die FSV02 Damen zielstrebiger und konnten durch Tore von L. Eisenhardt(57.Min), R. Knabe(68.+72.Min) und L. Schultz(89.Min) noch auf 6:0 erhöhen.

Die nächsten Tage werden genutzt, um bei Weihnachtsfeiern mal abschalten zu können.

FSV 02 Schwerin: M. Gottschlich, S. Passow, U. Schutrak, C. Theel, F. Erdner, L. Kurow, J. Astalosch (1), L. Eisenhardt (1), L. Schultz (2), R. Knabe (2), L. Post